Willkommen beim ASV Winnweiler

!!!ACHTUNG!!!

Da wir mit den Bauarbeiten für den Kabinenanbau begonnen haben, wird das Minispielfeld aufgrund erhöhter Unfallgefahr gesperrt sein! Wir bitten um Euer Verständnis.


Trainingszeiten

Download
Trainingszeiten & Platzbelegung Saison 2016/17
Hier die aktuellen Trainingszeiten und Belegungspläne der kommenden Saison 2016/17
Platzbelegung2016-2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 29.0 KB

Sommerturnier 2016

Das alljährliche Jugendsommerturnier war dieses Jahr leider etwas durchwachsen. Nach großer Hitze am Freitag folgte Regen am Samstag und angenehmes Wetter am Sonntag. Trotz allen Widrigkeiten haben wir das Beste aus der Situation gemacht und hoffen, dass alle Mannschaften eine schöne Zeit bei uns hatten. Hier noch ein paar Eindrücke vom Sonntag.


BJugend schafft den Aufstieg in die VERBANDSLIGA!!!

Mit vier Punkten Rückstand auf den Tabellenersten beendete unsere B-Jugend die Saison 15/16. Das Ziel des Aufstiegs in die Verbandsliga schien als gescheitert, da der JFV Westpfalz jedoch nicht aufsteigen will, ist es doch geschafft. Nach der ersten Mannschaft, hat es nun auch die erste Jugendmannschaft gepackt in die Verbandsliga aufzusteigen!

Für die nächste Saison heißt es nun weitere Fahrten und härtere Gegner. Hier ist jede Unerstützung gefragt...


Hoher Besuch beim ASV

Beim ersten Spiel unserer ersten Mannschaft 2016 durften wir Herrn Dr. Drewitz bei uns auf dem Sportplatz Willkommen heißen. Herr Dr. Drewitz ist Präsident des Südwestdeutschen Fussballverbandes und konnte leider nicht zu unserer Aufstiegsfeier kommen. Nun hat der den Besuch bei eisigem Wetter nachgeholt.


Neuer Trikotsatz für unsere Erste

Dank der VPV Generalagentur Hehrlein-Schleppe konnte die erste Mannschaft am Sonntag mit einem neuen Satz Trikots das Jahr 2015 beenden. Für diese Unterstützung wollen wir uns ganz herzlich bedanken! 


ASV Winnweiler feiert Erfolge

Gleich mehrfachen Grund zum Feiern hatte der ASV Winnweiler: zum einen die sportlichen Erfolge seiner Teams in der abgelaufenen Saison - allen voran der Aufstieg der Aktivenmannschaft in die Verbandsliga Südwest. Außerdem standen in der vollbesetzten Festhalle 29 Ehrungen verdienter Mitglieder an. 

So holten sich die D1-Junioren den Meistertitel in der Kreisliga und sind damit in die Landesliga aufgestiegen. Damit komplettiert die D-Jugend die Reihe der ASV- Landesligamannschaften im Jugendbereich (beginnend von der A-Jugend abwärts). Trainer Franz Mayer lobte „seine Jungs“. Sie seien eine eingeschworene Truppe, die nach anfänglichem Mißerfolg Charakter gezeigt und völlig zurecht den Titel geholt habe. 

Auch die 1. Boule-Mannschaft des ASV konnte den Aufstieg feiern. Das Team sicherte sich bereits 2014 den Titel in der Bezirksliga und spielt inzwischen in der Regionalliga. Reinhold Heim würdigte in seiner Rede diesen überraschenden, aber verdienten Erfolge der Boule-Abteilung. Außerdem rief er die Mitglieder zu einer Trauerminute für den inzwischen verstorbenen Abteilungsleiter und ASV- Vorstandsmitglied Jürgen Burkhardt auf. 

Tabellenerster, aber kein Meister und dennoch aufgestiegen: Dieses „Kunststück“ brachten die Fußballer fertig, nämlich die erste Mannschaft. Obwohl am Ende in der Landesliga auf Rang 1 stehend, ging es zunächst ins Entscheidungßpiel um die Meisterschaft gegen die punktgleichen Rodenbacher. Dabei setzte es eine Niederlage. Dann ging es in die Relegation gegen den Zweiten der Landesliga Ost um den Aufstieg in die Verbandsliga. Dabei setzte sich das Team von Trainer Jürgen Giehl gegen Wormatia Worms II durch und darf in der kommenden Runde in der Verbandsliga antreten. Dies ist der größte Erfolg einer Fußballmannschaft in der Historie des ASV Winnweiler. 

Ortsbürgermeister Rudi Jacob hatte aus Anlaß dieses überragenden Erfolges das „Goldene Buch“ der Ortsgemeinde mitgebracht, in das sich die aktiven Spieler sowie das Trainer- und Betreuergespann eintragen durften. Außerdem bekam jeder eine Erinnerungsmedaille überreicht. Der Verein würdigte die Leistung aller Spieler und Verantwortlichen – ob 1. Mannschaft, D-Jugend oder Boule-Team, mit einer Erinnerungsurkunde. 

Zum Mitfeiern waren auch einige Nachbarvereine gekommen (FC Eiche Sippersfeld, TuS Münchweiler, SV Alsenbrück-Langmeil, SV Imsbach und FV Rockenhausen). ASV- Vorstandsmitglied Heinz Moosmann bewertete dies als ein Zeichen dafür, daß den ASV mit seinen Nachbarvereinen ein gutes Verhältnis verbindet.  

Zum Abschluß standen zahlreiche Ehrungen verdienter Mitglieder an. Für den ASV sei es eine schöne Sache, sagte Moosmann, daß man so viele so treue Mitglieder habe.